Lotus TCM
Home
Lotus TCM
TCM / Therapie
Behandlungsmethoden
Behandlungsablauf
Indikationen
Frauen
Männer
Kinder
Sport
psychische Beschwerden
Prävention
Kosten / Vergütung
Kontakt

Psychische Beschwerden
Da die Traditionelle Chinesische Medizin eine ganzheitliche Betrachtungsweise pflegt, werden Körper und Psyche nicht voneinander getrennt. Alle körperlichen und geistigen Vorgänge im Menschen beeinflussen sich gegenseitig.

Emotionen wie Freude – Sorgen- Trauer – Angst – Wut haben eine wichtige Bedeutung für die Diagnose und Behandlung. Wenn Gefühle zu lange andauern und sich anstauen, verursachen sie körperliche Symptome. Sie behindern den freien Fluss der Lebensenergie.

Daraus können

  • Schlafstörungen,
  • bleierne Müdigkeit
  • Depressionen
  • Übererregtheit
  • Angstzustände
  • Weinen ohne Grund

usw. entstehen. Der Körper wird beeinträchtigt, man fühlt sich nicht mehr wohl in seiner Haut.

Auch chronische körperliche Beschwerden können die psychische Verfassung beeinträchtigen. So spielt der Zustand des Blutes in der TCM eine wichtige Rolle für den Geist. Man sagt „das Blut ist der Wohnsitz des Geistes“. Bei Blutmangel oder zu hitzigem Blut wird der Geist unruhig.

Nehmen Sie Ihr Unbehagen ernst!

Die TCM kennt Wege, um eine bestehende Disharmonie auszugleichen.

Schwerwiegende psychische oder psychiatrische Erkrankungen gehören natürlich in die Hände einer Fachperson. Hier kann die TCM als Ergänzung oder Unterstützung gute Dienste leisten.